Medea

Aufnahme der Uraufführung in Wien 2010
Zurück

Aribert Reimanns drastische Komposition wird in harsche Szenen gesetzt. Doch am meisten sticht in dieser Uraufführung Marlis Petersen als Medea heraus. Dass sie als Einzelkämpferin gegen alle anderen auftreten muss, zeichnet Reimanns Musik in den Noten und Marellis Umsetzung auf der Bühne nach. Modernes Musiktheater mit enormer Wucht!

Premium
Wiener Staatsopernorchester, Medea, 2010

Weiterführende Links

Lust auf mehr?
JETZT PREMIUM TESTEN
Gehe zu
  • Erstes Bild
  • Zweites Bild
  • Drittes Bild
  • Viertes Bild

Weiterführende Links