Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Ludwig van Beethoven

Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110

Ashkenazy, 1972
Zurück

Ashkenazys Beethoveninterpretation ist gelassen und souverän; zugleich widmet sie den filigraneren Partien besondere Hingabe. 

QI1viKPG3TI
  • Ludwig van Beethoven
  • Vladimir Ashkenazy
  • University of Essex Colchester
  • 1972
Gehe zu
  • I. Moderato cantabile molto espressivo
  • II. Allegro molto
  • III. Adagio ma non troppo
  • Ludwig van Beethoven
  • Vladimir Ashkenazy
  • University of Essex Colchester
  • 1972
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen