Vladimir Ashkenazy mit und über Rachmaninow

Variationen über ein Thema von Corelli op. 42
Zurück

Herbe Melancholie - bei den Variationen über ein Thema von Corelli op. 42 handelt es sich um das letzte Werk für Klavier solo von Rachmaninow. Typisch für seinen Spätstil scheint die Musik scharfkantiger, moderner und fast ausgedünnt. Wo in früheren Kompositionen noch vierstimmige Akkorde zu finden waren, sind diese jetzt oft nur noch zweistimmig, manchmal sogar nur noch einzelne Noten; statt die gesamte Klaviertastatur auszunutzen, verbleibt die Musik stetig in der Mittellage des Instruments. Aber es wäre nicht Rachmaninow, wenn er es nicht dennoch schaffen würde, eine simple Melodie aus dem 16. Jahrhundert in ein spannungsgeladenes Klavierstück mit 20 Variationen zu verwandeln. 

JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 14 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
  • Einführung
  • Rachmaninow: Variationen über ein Thema von Corelli op. 42