Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Antonín Dvořák

Terzetto C-Dur, op. 74 für 2 Violinen und Viola

Eberle, Skride, Hagen, 2017
Zurück

Ursprünglich war dieses Terzetto für einen Kreis von Hausmusikliebhabern bestimmt, schnell jedoch überschritten die technischen Anforderungen die Grenzen dessen und das Werk musste in anderem Rahmen uraufgeführt werden. Veronika Eberle, Baiba Skride und Veronika Hagen vereinen in ihrer Aufführung nun gekonnt die Ursprungsidee und führen das Werk in einer kleinen Kirche auf, mit zugleich exponierter Virtuosität.

Gehe zu
  • I. Introduzione. Allegro ma non troppo
  • II. Larghetto
  • III. Scherzo. Vivace
  • IV. Tema con variazioni. Poco adagio
2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung