Czech Philharmonic Orchestra

Die Tschechische Philharmonie: Live in Ihrem Wohnzimmer III

Petr Altrichter, Jan Mráček, Ivan Vokáč
Zurück
{{ message.content }}

Am vorletzten Abend der Adventskonzerte steht Brahms‘ Doppelkonzert am Anfang, diese eher seltene  Form macht die Sache spannend, denn es stehen gleich zwei Solisten im Mittelpunkt. Violinist Jan Mráček und Cellist Ivan Vokáč reüssierten sowohl beim Dvořák- als auch beim Brahms-Wettbewerb, und festigen sich künstlerisch außerdem auf Festivals und in der Ensemble-Arbeit. Petr Altricher wird dazu die Tschechische Philharmonie leiten und für einen Übergang zum zweiten Stück des Abends sorgen: Mit der Orchesterversion seiner Amerikanischen Suite gelang Dvořák ein Publikumsliebling, der am dritten Advent mit schmeichelnden Melodien und munteren Rhythmen lockt.

 

Eine Produktion der Tschechischen Philharmonie in Zusammenarbeit mit EuroArts.

Live-Stream
vom 13.12.2020, 20:20 Uhr
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 14 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
Johannes Brahms: Doppelkonzert a-Moll für Violine, Violoncello und Orchester op. 102
  • I. Allegro
  • II. Andante
  • III. Vivace non troppo
Interviews
  • Interview mit Jan Mráček & Ivan Vokáč
  • Interview mit Petr Altrichter
Antonín Dvořák: Amerikanische Suite op. 98b
  • I. Andante con moto
  • II. Allegro
  • III. Moderato (alla pollacca)
  • IV. Andante
  • V. Allegro