Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen

Tschaikowsky-Zyklus
Orchestre de l'Opéra national de Paris, Philippe Jordan

Zurück

Dritter Tschaikowsky-Abend aus Paris: Jordan beschließt den mehrteiligen Zyklus aller Tschaikowsky-Symphonien mit der Dritten und Sechsten. Dass gerade die Pathétique ganz am Ende steht deutet auf die Biografie des Komponisten. Sie war sein letztes Werk, neun Tage vor seinem Tod uraufgeführt – mit dem charakteristischen, langsamen Schlusssatz, der an ein Requiem erinnert. Tschaikowsky selbst sah sie als sein bestes Werk. Davor spielen Jordan und das Orchestre de l'Opéra national de Paris seine Dritte, auch als die Polnische bekannt aufgrund der Polonaise im letzten Satz. Wichtiges zeigt sich also oft erst am Ende – in den Symphonien und im Zyklus.

Livestream
vom 15.05.2018, 20:30 Uhr
Danach weiter verfügbar
(Ticket gültig für 30 Tage, im Premium-Abonnement unbegrenzt.)
exklusiv
Jordan, Orchestre de l'Opéra national de Paris: Tschaikowsky: Symphonien III + VI
  • Pjotr Tschaikowsky
  • Orchestre de l'Opéra national de Paris
  • Philippe Jordan
  • Philharmonie de Paris Paris
Gehe zu
Symphonie Nr. 3 D-Dur, op. 29
  • I. Introduzione e Allegro
  • II. Alla tedesca. Allegro moderato
  • III. Andante elegiaco
  • IV. Scherzo. Allegro vivo
  • V. Finale. Allegro con fuoco
Symphonie Nr. 6 in h-Moll, op. 74, "Pathétique"
  • I. Adagio – Allegro non troppo
  • II. Allegro con grazia
  • III. Allegro molto vivace
  • IV. Finale. Adagio lamentoso – Andante
  • Pjotr Tschaikowsky
  • Orchestre de l'Opéra national de Paris
  • Philippe Jordan
  • Philharmonie de Paris Paris
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen