Wiener Konzerthaus

Metselaar, Korngold & Strauss: »Vorfreude«, Lieder & »Ein Heldenleben«

Andrés Orozco-Estrada, Christiane Karg, Wiener Symphoniker
Zurück
{{ message.content }}

Für die Wiener Symphoniker beginnt ein neues Kapitel: Andrés Orozco-Estrada tritt mit diesem Konzert als neuer Chefdirigent an. Voller Energie, Eleganz und Esprit führt er durch das festliche Programm, beginnend mit der Uraufführung einer Auftragskomposition der niederländischen Komponistin Carlijn Metselaar, passend Fanfare betitelt. Es folgen schwelgerische Orchesterlieder von Erich Wolfgang Korngold, die das blumige Parfüm des frühen 20. Jahrhunderts umweht, interpretiert von Christiane Karg. Im zweiten Teil dann das große Heldenleben von Richard Strauss, mit dem er wohl, ironisch oder nicht, auch sich selbst meinte. Mit Tondichtungen wie Ein Heldenleben etablierte sich der junge Strauss als der brillanteste Vertreter der musikalischen Moderne Deutschlands am Ende des 19. Jahrhunderts. Ein Abend großer Musik.

 

Live-Stream
vom 10.10.2020, 19:30 Uhr
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 7 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
Carlijn Metselaar: Vorfreude. Fanfare
  • Auftragswerk der Wiener Symphoniker
Erich Wolfgang Korngold: Lieder
  • Schneeglöckchen op. 9/1 aus »Einfache Lieder«
  • Das Ständchen op. 9/3 aus »Einfache Lieder«
  • Liebesbriefchen op. 9/4 aus »Einfache Lieder«
  • Sommer op. 9/6 aus »Einfache Lieder«
  • Glück, das mir verblieb – Lied der Marietta aus »Die tote Stadt op. 12«
Interviews
  • Interview mit Christiane Karg
  • Interview mit Andrés Orozco-Estrada
Richard Strauss: Ein Heldenleben. Tondichtung für großes Orchester op. 40
  • I. Der Held
  • II. Des Helden Widersacher
  • III. Des Helden Gefährtin
  • IV. Des Helden Walstatt
  • V. Des Helden Friedenswerke
  • VI. Des Helden Weltflucht und Vollendung