Schostakowitsch Streichquartette 1,8 & 15

Mandelring Quartett
Zurück
{{ message.content }}

Veränderungen und gesellschaftliche Umwälzungen bestimmten das Leben von Schostakowitsch. In seiner Kammermusik verwendet der Komponist seine eindringlichste und unverblümteste Tonsprache. Mit dem Mandelring Quartett wird die Musik an diesem Abend aus ihren Formen ausbrechen und direkt berühren, nicht nur in dem berühmten 8. Streichquartett, in dem die Initialen des Komponisten unmittelbar in Noten gesetzt werden.

Live-Stream
vom 26.06.2020, 20:00 Uhr
Premium
Ludwigsburger Schlossfestspiele 1
Mandelring Quartett
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 7 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 1 C-Dur op. 49
  • I. Moderato
  • II. Moderato
  • III. Allegro molto
  • IV. Allegro
Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8 c-Moll Op. 110
  • I. Largo
  • II. Allegro molto
  • III. Allegretto
  • IV. Largo
  • V. Largo
Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 15 es-Moll op. 144
  • I. Elegie: Adagio
  • II. Serenade: Adagio
  • III. Intermezzo: Adagio
  • IV. Nocturne: Adagio
  • V. Trauermarsch: Adagio molto
  • VI. Epilog: Adagio
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.