Barbican Hall, London

Copland: Music for the Theatre, Haydn: Symphonie Nr. 90, Offenbach: Auszüge aus »La Gaîté Parisienne«, Weill: Youkali & Lost in the Stars

London Symphony Orchestra & Barbara Hannigan
Zurück
{{ message.content }}

Die Energie der goldenen, lärmenden 1920er Jahre schütten Barbara Hannigan und das London Symphony Orchestra eimerweise über ihrem Publikum aus, an diesem Abend aus der Barbican Hall London. Im Zentrum stehen Auszüge aus Jacques Offenbachs La Gaîté Parisienne, einem Ballett-Einakter, uraufgeführt in Monte Carlo – Musik über eine tanzende, feiernde, flirtende Pariser Gesellschaft mit Menschen aus diversen Milieus. Die Orchestersuite Music for the Theatre von Aaron Copland führt nach Boston, in Jazz-Clubs und in Konzertsäle, in denen Menschen tanzen und die gehobene Gesellschaft ihre Nasen rümpft. Eine unverschämte Generalpause bringt die Symphonie Nr. 90 C-Dur mit, die Joseph Haydn Ende der 1780er Jahre geschickt doppelt verkaufte: Das Original nach Paris an den Comte d´Ogny, eine Abschrift an den Fürsten zu Oettingen-Wallerstein – dem er sagte, das Autograph sei durch ein Augenleiden so unleserlich, dass er seiner Durchlaucht es nicht zumuten könne. Zwei Raußschmeißer von Kurt Weill zum Schluss. Barbara Hannigan singt und dirigiert.

 

Live-Stream
vom 17.02.2022, 20:00 Uhr
exklusiv
LSO Digital Residency
London Symphony Orchestra, Barbara Hannigan: Copland, Haydn, Offenbach & Weill
Gehe zu
Aaron Copland: Music for the Theatre
  • I. Prologue
  • II. Dance
  • III. Interlude
  • IV. Burlesque
  • V. Epilogue
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 90 C-Dur Hob. I:90
  • I. Adagio – Allegro assai
  • II. Andante
  • III. Menuet – Trio
  • IV. Finale. Allegro assai
Jacques Offenbach (Arr.: Rosenthal):
  • Auszüge aus »La Gaîté Parisienne«
Kurt Weill (Arr.: Elliot):
  • Youkali
  • Lost in the Stars