Schubert Forellenquintett, Werke für Oboe und Klavier

Batiashvili, Leleux, Power, Klinger, McDonald & Gvetadze
Zurück
{{ message.content }}

Unbeschwerte Kammermusik in der Idylle von Schloss Elmau. Das Ensemble um Violinistin Lisa Batiashvili ist ein Glücksfall für jedes Konzert, die Musikerinnen und Musiker verbindet nicht nur eine lange Freundschaft, gemeinsames Musizieren, sondern insbesondere die Eigenschaft, immer hellwach und frei zu sein. Jede Note ist voll bunten Details, voll Leben, Präzision und Euphorie. Schuberts berühmtem "Forellenquintett" wird das gut tun, und wenn dann François Leleux Oboe spielt, klingt jede Musik nah und außergewöhnlich. Ein Live-Mitschnitt vom 22. Juni.

 

Lisa Batiashvili erscheint mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Grammophon Gesellschaft.

 

Live-Stream
vom 24.06.2020, 20:00 Uhr
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 7 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
Interview mit Lisa Batiashvili
  • Interview mit Lisa Batiashvili
Johann Wenzel Kalliwoda: Morceau de Salon op. 228
  • Morceau de Salon op. 228
Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur D 667, "Forellenquintett"
  • I. Allegro vivace
  • II. Andante
  • III. Scherzo: Presto
  • IV. Thema: Andantino
  • V. Finale: Allegro giusto
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.