Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Konzerthaus Dortmund

Lieder-/Arienabend: Schubert

Anna Lucia Richter, Matthias Schorn & Gerold Huber
Zurück
{{ message.content }}

Mit Gerold Huber am Klavier wird die junge Sängerin Anna Lucia Richter das Konzerthaus mit reiner, warmer Sopranstimme und Schubert-Liedern füllen. Das Programm teilt eine Erstaufführung von Heinz Holliger, das sich auf Schuberts "Der Hirt auf dem Felsen" bezieht. In diesem und den Liedern von Spohr und Holliger begleitet zudem eine Klarinette.

 

Anna Lucia Richter erscheint mit freundlicher Genehmigung von Pentatone.

Live-Stream
vom 25.01.2019, 19:00 Uhr
exklusiv
KONZERTHAUS DORTMUND LIVE
Junge Wilde: Anna Lucia Richter singt Schubert
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 10 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.300 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
Louis Spohr
  • Aus: Sechs deutsche Lieder op. 103 (1837) ›Zwiegesang‹
  • ›Wach auf‹
Franz Schubert
  • ›An den Mond‹ D 259 (1815)
  • ›Der Zwerg‹ D 771 (1823)
  • ›An mein Herz‹ D 860 (1825)
  • Gesänge der Mignon aus »Wilhelm Meister« D 877 (1826) ›Nur wer die Sehnsucht kennt‹
  • ›Heiß mich nicht reden‹
  • ›So lasst mich scheinen‹
Heinz Holliger
  • »Reliquien« (2018) Deutsche Erstaufführung
Interview mit Anna Lucia Richter und Gerold Huber
  • Anna Lucia Richter und Gerold Huber im Interview mit Jonas Zerweck
Franz Schubert
  • ›Das Heimweh‹ D 456 (1816)
  • Aus: Sieben Gesänge aus Walter Scotts »Fräulein vom See« (1825) ›Ellens Gesang I‹ D 837
  • ›Ellens Gesang II‹ D 838
  • ›Ellens Gesang III‹ D 839
  • ›Der Hirt auf dem Felsen‹ D 965 (1828)
Zugabe
  • Louis Spohr - Wiegenlied