Konzerthaus Dortmund

Bach und Barockes

Isabelle Faust & Jean-Guihen Queyras
Zurück
{{ message.content }}

Barocke Kontemplation in den Weiten des leeren Konzertsaals: Exklusiv für das Live-Stream-Publikum spielen die Violinistin Isabelle Faust und der Cellist Jean-Guihen Queyras ein fein komponiertes Programm barocker Meisterwerke im Konzerthaus Dortmund. In der ersten Konzerthälfte wird Isabelle Faust sich intensiv mit Werken für Solovioline auseinandersetzen. Im zweiten Teil folgen dann ausgewählte Solo-Suiten Johann Sebastian Bachs für Violoncello: Ein intimer, innerer Dialog, auch auf einer höheren Ebene mit Gott, für den Bach seine Musik komponierte. Ein Programm dringlicher Botschaften in einer entschleunigten Zeit.

Live-Stream
vom 15.05.2020, 20:00 Uhr
exklusiv
Live aus dem Konzerthaus, ohne Publikum
Isabelle Faust & Jean-Guihen Queyras
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 7 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
Interviews
  • Interview mit Isabelle Faust
  • Interview mit Jean-Guihen Queyras
Nicola Matteis Jr.: »Alia Fantasia«
  • Nicola Matteis Jr.: »Alia Fantasia«
Nicola Matteis Sr.: Aus »Ayres for the violin«
  • Preludio, Passaggio rotto, Andamento veloce, Fantasia
Louis-Gabriel Guillemain: Aus »Amusement pour le violon seule«, op.18
  • Allegro, Allegretto, Andantino, Allegro, Aria, Gratioso, Variatione, Altro, Altro
Johann Georg Pisendel: Sonate für Violine solo a-Moll
  • Preludio, Allegro, Giga, Variatione
Heinrich Ignaz Franz Biber: Aus den »Rosenkranzsonaten«
  • Passacaglia für Violine solo g-Moll C. 105
Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Nr. 1 G-Dur BWV 1007
  • Prélude, Allemande, Courante, Sarabande, Menuett I, Menuett II, Gigue
Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello Nr. 4 Es-Dur BWV 1010
  • Prélude, Allemande, Courante, Sarabande, Bourrée I, Bourrée II, Gigue
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.