Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 & Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5

Juri Gilbo, Philharmonia Frankfurt, Dmitry Ablogin, Michelle Candotti, Konstantin Emelyanov
Zurück
{{ message.content }}

Der 11. Internationale Deutsche Pianistenpreis findet in diesem Jahr erstmals in Kronberg im Taunus statt. Von den sechs – von einer unabhängigen Jury nominierten – Pianisten Michelle Candotti, Konstantin Emelyanov, Ilia Papoian, Jinhyung Park, Dmitry Sin und Slavomir Zaranok schaffen es zwei ins Finale. Dort gilt es, die Jury mit zwei großen Klavierkonzerten von Frédéric Chopin Nr. 1 in E-moll op. 11 und Ludwig van Beethoven Nr. 5 in Es-Dur op. 73 zu überzeugen, um am Ende ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro und weitere Förderung (z.B. in Form einer CD-Aufnahme) zu gewinnen. Den Auftakt des Grand Prix-Konzertes macht der Preisträger des Internationalen Deutschen Pianistenpreises 2021, Dmitry Ablogin, mit dem Cembalokonzert Nr. 1 in d-Moll, BWV 1052 von Johann Sebastian Bach. Am Ende des Grand Prix-Konzerts können alle Zuschauer im Saal und im Live-Stream für ihren Publikumspreisträger stimmen, während die sechsköpfige Jury bestehend aus Pianisten, Professoren, Musikmanagern und Dirigenten den Preisträger Internationaler Deutscher Pianistenpreis 2022 kürt. Das Finale wird von Juri Gilbo dirigiert, es spielt die Philharmonia Frankfurt.

Live-Stream
vom 27.11.2022, 19:00 Uhr
Kostenlos bei takt1 genießen
Grand Prix: 11. Internationaler Deutscher Pianistenpreis
Internationaler Deutscher Pianistenpreis

Weiterführende Links

Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Bach: Cembalokonzert Nr. 1 d-Moll BWV 1052

Lust auf mehr?
JETZT PREMIUM TESTEN
Gehe zu
Johann Sebastian Bach: Cembalokonzert Nr. 1 in d-Moll BWV 1052 (Dmitry Ablogin)
  • I. Allegro
  • II. Adagio
  • III. Allegro
Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 in e-Moll, op. 11 (Michelle Candotti)
  • I. Allegro maestoso
  • II. Romance. Larghetto
  • III. Rondo. Vivace
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 in Es-Dur, op. 73 (Konstantin Emelyanov)
  • I. Allegro
  • II. Adagio un poco mosso
  • III. Rondo. Allegro
  • Zugabe (Rameau)

Weiterführende Links

Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73

Bach: Cembalokonzert Nr. 1 d-Moll BWV 1052