Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen

Junge Operntalente im Wettbewerb

»Neue Stimmen« aus Gütersloh: Semi-Finale
Zurück
{{ message.content }}

Entdecken, Fördern, Begleiten – das sind die Hauptaufgaben, die sich der Gesangswettbewerb "Neue Stimmen" in Gütersloh auf die Fahne schreibt. Junge Talente der Opernszene bekommen hier seit 1987 die große Möglichkeit, sich vor einer Fachjury zu beweisen (u.a. Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper, Stimmenexperte Jürgen Kesting und Elisabeth Sobotka, Intendantin der Bregenzer Festspiele) und eine internationale Karriere zu beginnen. Der Wettbewerb hat dabei schon einige große Talente entdeckt. Im Semi-Finalen-Konzert wird von der Jury ausgewählt, welche Arie aus dem eingereichten Repertoire gesungen wird. Es geht nun um den Einzug ins große Finale am 26. Oktober.

 

Eine Koproduktion von Unitel, Arte und der Bertelsmann Stiftung.

 

Registrieren Sie sich hier kostenlos und unverbindlich, um das Semi-Finale des Wettbewerbs live bei takt1 mitzuerleben: www.takt1.de/neue-stimmen

Live-Stream
vom 24.10.2019, 19:00 Uhr
Kostenlos bei takt1 genießen
"Neue Stimmen" live aus Gütersloh
Semi-Finale "Neue Stimmen"

Weiterführende Links

Gehe zu
  • Ansprache Liz Mohn
  • Bizet, Carmen: "Votre toast (Bongani Justice Kubheka)
  • Verdi, Rigoletto: "Caro nome" (Liv Redpath)
  • Mozart, Le Nozze di Figaro: "Hai già vinta la causa" / "Vedrò mentr'io sospiro" (Luvuyo Mbundu)
  • Mozart, Le Nozze di Figaro: "E Susanna non vien" / "Dove sono i bei momenti" (Slávka Zámečníková)
  • Verdi, Don Carlos: "Son io, mio Carlo ..." / "Per me giunto" (Domen Križaj)
  • Mozart, Idomeneo: "Solitudini amiche ..." / "Zeffiretti lusinghieri" (Anna El-Khashem)
  • Rossini, La Cenerentola: "Nacqui all'affanno" (Valerie Eickhoff)
  • Verdi, Macbeth: "O figli, o figli miei ..." / "Ah, la paterna mano" (Jamez McCorkle)
  • Strauss, Die Fledermaus: "Mein Herr Marquis" (Kathrin Hottiger)
  • Poulenc, Dialogues des Carmélites: "Mon père, il n'est pas d'incident si négligeable" (Hélène Carpentier)
  • Donizetti, Lucia di Lammermoor: "Cruda, funesta smania" (Changseong Park)
  • Dvořák, Rusalka: "Měsíčku na nebi hlubokém" (Natalia Tanasii)
  • Offenbach, Les Contes d'Hoffmann: "Vois sous l'archet frémissant" (Valentyna Pluzhnikova)
  • Bizet, Les Pêcheurs de perles: "Je crois entendre encore" (Marco Ciaponi)
  • Donizetti, Don Pasquale: "Quel guardo il cavaliere" (Enkeleda Kamani)
  • Rossini, Il barbiere di Siviglia: "Largo al factotum" (Yuriy Hadzetskyy)
  • Händel, Alcina: "Ah, mio cor" (Nombulelo Yende)
  • Puccini, La Bohème: "Che gelinda manina" (Long Long)
  • Verkündung Finalisten

Weiterführende Links