Miles Davis, Josquin Desprez & Igor Strawinsky

Nils Landgren, Hugo Ticciati, Gwilym Simcock, Jordi Carrasco-Hjelm, Robert Ikiz
Zurück
{{ message.content }}

Der Jazzposaunist Nils Landgren begibt sich beim Festival O/Modernt auf die Spuren des vielleicht berühmtesten Jazzmusikers aller Zeiten, Miles Davis. Und findet Berührungspunkte mit dem Schaffen von Josquin Desprez und Igor Strawinsky. Musikalischer und ideeller Art; der Eigenwille, das Populäre, die Gleichzeitigkeit von Ereignissen – das Programm versucht, die Ohren für diese Bezüge zu öffnen. Josquin Desprez war um 1500 der große Komponist Europas, bekannt für seine reiche Kontrapunktik. Igor Strawinsky war ein Komponist der Ekstase und der ruppigen Rhythmen, ein Provokateur des frühen 20. Jahrhunderts. Nils Landgren hat selbst eine klassische Ausbildung und liebt es, auf Genregrenzen zu tanzen und ihre Sinnhaftigkeit auf die Probe zu stellen.

 

Eine Produktion des Festivals O/Modernt.

Wenn Sie ein Freund des O/Modernt Festivals werden möchten – oder O/Modernt mit einer einmaligen Spende unterstützten möchten, klicken Sie bitte hier.

Live-Stream
15.06.2021, 19:00 Uhr
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 14 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Programm
Josquin Desprez

Ave Maria ... virgo serena (arr. Johannes Marmén)

attacca:

Miles Davis

Selim

attacca:

Igor Strawinsky

Drei Stücke für Streichquartett

Josquin Desprez

Mille regretz (arr. Johannes Marmén)

Miles Davis

Selections from Bitches Brew

Igor Strawinsky

Concerto in RE („Basel“)

Josquin Desprez

Une mousque de Biscays

Miles Davis

Little Church

So What

Igor Strawinsky

Histoire du Soldat Suite: Tango

Josquin Desprez

La plus des plus

Miles Davis

All Blues

Selections from Live-Evil