Beethoven, Andreo Gázquez, Dean & Brahms

Hugo Ticciati, Johannes Marmén, Barry Douglas, Bart van de Roer, Brett Dean, Bryony Gibson-Cornish Julian Arp, Claude Frochaux
Zurück
{{ message.content }}

Bei diesem Kammerkonzert stehen ganz im Sinne des Festivalnamens sowohl zwei Klassiker als auch zwei neue Werke auf dem Programmzettel. Die Celan Pieces für Cello und Klavier von Francisco J. Andreo vertonen drei Gedichte des Lyrikers Paul Celan und feiern ebenso wie Brett Deans Imaginary Ballet für Klavier und Streichtrio Premiere auf schwedischem Boden. Der Komponist greift dabei selbst zur Bratsche. Eingerahmt werden die zeitgenössischen Werke von zwei Monumenten der klassischen Kammermusik - Beethovens Geistertrio und Brahms Klavierquintett.

 

Eine Produktion des Festivals O/Modernt.

Wenn Sie ein Freund des O/Modernt Festivals werden möchten – oder O/Modernt mit einer einmaligen Spende unterstützten möchten, klicken Sie bitte hier.

Live-Stream
14.06.2021, 19:00 Uhr
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 14 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Programm
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70,1 »Geistertrio«

I. Allegro vivace e con brio

II. Largo assai ed espressivo

III. Presto

Francisco Jose Andreo Gázquez: Celan Pieces for Cello & Piano (Schwedische Premiere)

I. Und sie gruben

II. Lob der Ferne

III. Mandorla

Brett Dean: Imaginary Ballet – Dances and Interludes for Piano and String Trio (Schwedische Premiere)

I. Caprice

II. Obsessions

III. Interlude I - (Un)Quiet

IV. Skittish

V. Interlude II - Chorale (Donnington Park in the Dark)

VI. Interlude III - Elegy (for John Curro)

VII. Shadow Dance

VIII. Stretto Dance

IX. Postlude (Exeunt)

Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34

I. Allegro non troppo

II. Andante, un poco Adagio

III. Scherzo. Allegro

IV. Finale. Poco sostenuto - Allegro nono troppo - Presto, non troppo