Philharmonie, Luxembourg

Elgar, Beethoven & Brahms

Daniel Harding, Rudolf Buchbinder und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Zurück
{{ message.content }}

Leider wird Maestro Mariss Jansons aus gesundheitlichen Gründen das Konzert nicht dirigieren können. Wir freuen uns sehr auf Maestro Daniel Harding als würdigen Ersatz.

 

Joachim Kaiser, der verstorbene deutsche Großkritiker, sah in ihm den Beethovenmeister schlechthin: Rudolf Buchbinder widmet sich dem vitalen 2. Klavierkonzert. Eröffnet wird der Abend vom grandiosen BR-Symphonieorchester unter Daniel Harding, mit dem Vorspiel zu Elgars "Dream of Gerontius", einem in England unvergleichlich populären Oratorium, dessen leitmotivische Einfälle eine klare Hommage an den großen Meister Wagner sind. Den zweiten Teil eröffnet Johannes Brahms mit einem "musikalischen Vorhang" und beendet ihn mit einem duchdringenden, weltlichen cantus firmus.

 

Rudolf Buchbinder erscheint mit freundlicher Genehmigung der Deutsche Grammophon Gesellschaft.

 

Eine Koproduktion mit MEZZO, NAXOS und dem BR.

    

Live-Stream
vom 04.11.2019, 20:00 Uhr
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 7 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
Edward Elgar: Ouvertüre zu "Dream of Gerontius"
  • Ouvertüre zu "Dream of Gerontius"
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Interview
  • Interview mit Rudolf Buchbinder
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4
  • I. Allegro non troppo
  • II. Andante moderato
  • III. Allegro giocoso
  • IV. Allegro energico
Edward Elgar: Enigma-Variationen op. 36, "Nimrod"
  • Enigma-Variationen op. 36, "Nimrod"
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.