Mozart Klavierkonzert Nr. 13, Haydn Symphonie Nr. 96

Alice Sara Ott, Münchner Philharmoniker & Oksana Lyniv
Zurück
{{ message.content }}

Mozart und Haydn sind oft da an der Reihe, wo es nicht zu ernst und nicht zu schwer werden soll, vor symphonischen Schwergewichten oder Neuer Musik. Pianistin Alice Sara Ott und die Münchner Philharmoniker lassen hoffen auf Tiefe und Staunen, sie widmen den Konzertabend ausschließlich diesen beiden und es lohnt sich, genau hinzuhören. Mozarts 13. Klavierkonzert ist singulär mit seinem Gewicht auf dem dritten Satz, dem sonderbaren Adagio-Einschub und der komplexen Themenführung. Joseph Haydn spinnt in der ersten seiner genialen Londoner Symphonien meisterlich Motive, aus dem kleinen Einfall wächst das große Gebilde, und im letzten Satz fallen sogar die Kronleuchter von der Decke – so jedenfalls berichtet man von der Uraufführung 1791 in den Hannover Square Rooms. Das „Wunder“, wie der Beiname erzählt, ist, dass niemand zu Schaden kam.

 

Alice Sara Ott erscheint mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Grammophon Gesellschaft.

Live-Stream
vom 25.07.2020, 20:00 Uhr
exklusiv
Zyklus: Münchner Philharmoniker #3
Alice Sara Ott, Münchner Philharmoniker & Oksana Lyniv: Mozart Klavierkonzert Nr. 13, Haydn Symphonie Nr. 96
JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 7 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 13 C-Dur KV 415
  • I. Allegro
  • II. Andante
  • III. Allegro
Valentin Silvestrov: "Messenger 1996"
  • "Messenger 1996"
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 96 D-Dur Hob. I:96 "Das Wunder"
  • I. Adagio - Allegro
  • II. Andante
  • III. Menuetto. Allegretto
  • IV. Finale. Vivace assai