Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Franz Schubert

Impromptus D 935, op. 142

Brendel, 1967
Zurück

Schuberts Musik und das Spiel Brendels eröffnen zusammen eine völlig neue Perspektive. Auch wenn der Ruf eines Hornes nur allzu deutlich zu hallen oder die Arpeggien einer Harfe zu rieseln scheinen - der Schöpfer dieser Klangfarben bleibt ein einzelner Pianist. Eine Referenzaufnahme.

Gehe zu
  • Nr. 1 f-Moll
  • Nr. 2 As-Dur
  • Nr. 3 B-Dur
  • Nr. 4 f-Moll
2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung