Franz Schubert

Arpeggione-Sonate a-Moll D 821

Schiff, Perényi, 1991
Zurück

Mit Miklós Perényi und András Schiff treffen zwei gegensätzliche Spieltemperamente aufeinander: breit strömender Cellogesang und ein dezent unterstützendes Klavier. So eine Konstellation funktioniert bei Schubert noch wunderbar.

Gehe zu
  • I. Allegro moderato
  • II. Adagio
  • III. Allegretto
2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung