Benjamin Britten

Violinkonzert op. 15

Järvi, Orchestre de Paris, Jansen, 2013
Zurück

Brittens einziger Beitrag zur Gattung des Violinkonzerts ist nicht effektheischend-virtuos, dafür ausdrucksstark und komplex. Janine Jansen meistert das anspruchsvolle Werk in allen Facetten: Man merkt, dass es eine Herzensangelegenheit ist. Paavo Järvi liefert mit dem Orchestre de Paris die angemessen sensible Grundlage.

Weiterführende Links

Gehe zu
  • I. Moderato con moto
  • II. Vivace
  • III. Passacaglia, Andante lento

Weiterführende Links

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.