Dimitri Schostakowitsch

Klavierquintett g-Moll op. 57

Jansen, Brovtsyn, Rysanov, 2012
Zurück

Die Musiker um die Geigerin Janine Jansen lassen erahnen, warum dieses Werk zum größten Erfolg des Komponisten zu dessen Lebzeiten wurde. Der erste Satz zeichnet in seiner Monumentalität und Tonsprache ein detailliertes Bild des mittleren Schostakowitsch. 

Gehe zu
  • I. Prelude: Lento
  • II. Fugue: Adagio
  • III. Scherzo: Allegretto
  • IV. Intermezzo: Lento
  • V. Finale: Allegretto
2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.