Massenet: Werther

Eindrücklich-triste Inszenierung von Robert Tannenbaum
Zurück

Eine Produktion abseits der großen ‚Player‘, aber mit Glanzmomenten: Die Inszenierung versetzt in trist-kalte 1970er Jahre, immer noch geprägt von Nachkriegsstimmung. Sie rückt Charlottes prekäre Situation in den Mittelpunkt, die vielschichtig von Silvia Hablowetz dargestellt wird. Eindrucksvoll auch Armin Kolarczyk als Albert und glänzend Ina Schlingensiepen als Sophie.

Premium
Werther
Gehe zu
  • Akt I
  • Akt II
  • Akt III
  • Akt IV