Der feurige Engel

Prokofjews Oper, düster und aufwändig inszeniert
Zurück

In dieser Inszenierung unterstützt die Videoregie mit Perspektivwechseln, Kamerafahrten und sich überlagernden Bildern. Mariusz Treliński schreckt nicht vor drastischen Szenen zurück: So gelingt ihm eine authentische szenische Übertragung der Prokofjew-Oper über Mystik, Glaube und Ekstase.

Premium
Der feurige Engel
Gehe zu
  • I. Akt
  • II. Akt
  • III. Akt
  • IV. Akt
  • V. Akt