63. Ferruccio Busoni International Piano Competition: Lukas Sternath

Scarlatti, Liszt, Skrjabin & Rachmaninow
Zurück

Der 2001 in Österreich geborene Lukas Sternath spielt Rachmaninows von maritimen Eindrücken geprägte Etüde Nr. 1 und ergänzt sein Programm mit Sonaten von Scarlatti, sowie Stücken von Liszt und Skrjabin. 

 

Lukas Sternath besuchte den Vorbereitungskurs für hochbegabte Studenten an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, derzeit Student von Anna Malikova.

 

 

Gehe zu
  • Scarlatti: Sonata in d-Moll, K. 213
  • Scarlatti: Sonata in d-Moll, K. 1
  • Liszt: Transcendentale Etüde Nr. 10 (Appassionata)
  • Skrjabin: Poème in Fis-Dur, Op. 32 Nr. 1
  • Rachmaninow: Zwei Études-Tableaux, Op. 39: Nr. 1 in c-Moll
  • Rachmaninow: Zwei Études-Tableaux, Op. 39: Nr. 9 in D-Dur