63. Ferruccio Busoni International Piano Competition: Vladimir Petrov

Rachmaninow, Liszt & Skrjabin
Zurück

Der 1997 geborene Russe Vladimir Petrov wählt für das Ende seines Programms die letzte der zwölf Skrjabin-Etüden op. 8, die zu Ehren Chopins komponiert wurden. Zuvor Rachmaninow und Liszt.

 

Vladimir Petrov ist Absolvent der Zentralen Musikschule des Moskauer Konservatoriums, Student von Valery Piassetsky und derzeit Student von Grigory Gruzman an der Musikuniversität Franz Liszt Weimar.

 

 

Premium
12 Études op. 8
Gehe zu
  • Rachmaninow: Prelude op. 23 Nr. 4
  • Rachmaninow: Prelude op. 23 Nr. 5
  • Liszt: Transcendentale Etüde Nr. 5, "Feux follets"
  • Skrjabin: Etüde op. 8 Nr. 12