Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen

Barenboim spielt Beethoven

Die letzten drei Klaviersonaten, Nr. 30 bis 32
Zurück

Zwischen den prunkvollen Marmorsäulen des Wiener Palais Rasumofsky verschmilzt Barenboim geradezu mit dem Steinway-Flügel und erzählt mit tiefster Innigkeit die letzten drei Sonaten Beethovens als einen dreiteiligen Roman.

JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 10 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.300 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
  • Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109 - I. Vivace, ma non troppo
  • II. Prestissimo
  • III. Gesangvoll, mit innigster Empfindung
  • Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110 - I. Moderato cantabile molto espressivo
  • II. Allegro molto
  • III. Adagio, ma non troppo
  • Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111 - I. Maestoso - Allegro con brio ed appassionato
  • II. Arietta: Adagio molto, semplice e cantabile