Wagner: Das Rheingold

Teil 1 des Stuttgarter Ring mit vier Regisseuren
Zurück

Dieses Rheingold ist der bekannten Wagner-Bildwelt stark entrückt: Kalte Marmorwände statt wogender Wasser. Ausgefeilte Choreografien und überragende Gesangsleistungen (Esa Ruuttunen! Michaela Schuster!) brechen das kühle Setting aber bald auf, sodass die Inszenierung eine starke Sogwirkung entfaltet. Mit Joachim Schlömers »Rheingold« begann der Stuttgarter Ring als Experiment mit vier Regisseuren. 

Premium
Das Rheingold
Gehe zu
  • Vorspiel und Erste Szene
  • Zweite Szene
  • Dritte Szene
  • Vierte Szene