Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen

Puccini: Gianni Schicchi als witziger Opernfilm

Böse Familienkomödie um das Totenbett des reichen Onkels
Zurück

Puccinis einziger Beitrag zum komischen Genre: Wie der schlaue Gianni Schicchi eine schreckliche Familie daran hindert, sich das Erbe des reichen Onkels unter den Nagel zu reißen. Corina van Eijk inszeniert es mit Witz und Freude am lustigen Detail als Wohnzimmertheater. Kein vokales Staraufgebot, aber wunderbare Typen. Ja, so geht Familie...

Premium
Gianni Schicchi
  • Giacomo Puccini
  • Sinfonia Rotterdam
  • Conrad van Alphen
  • Opera Spanga
  • 2014
  • Besetzung anzeigen Besetzung ausblenden
    Stage Director: Corina van Eijk

    Gianni Schicchi: Peter Michailov
    Lauretta: Sandrine Buendia
    Rinuccia: Lynn Jansen, with the voice of Francis van Broekhuizen
    Zita: Klara Uleman
    Nella: Francis van Broekhuizen
Ticket gültig für 30 Tage, im Premium-Abonnement unbegrenzt.
Gehe zu
  • Beginn Musik
  • "O mio babbino caro" (Lauretta)
  • "Addio, Firenze" (Gianni Schicchi)
  • Giacomo Puccini
  • Sinfonia Rotterdam
  • Conrad van Alphen
  • Opera Spanga
  • 2014
  • Besetzung anzeigen Besetzung ausblenden
    Stage Director: Corina van Eijk

    Gianni Schicchi: Peter Michailov
    Lauretta: Sandrine Buendia
    Rinuccia: Lynn Jansen, with the voice of Francis van Broekhuizen
    Zita: Klara Uleman
    Nella: Francis van Broekhuizen
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen