Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Franz Schubert

Sonate g-Moll für Violine und Klavier D 408

Zukerman, Neikrug, 1984
Zurück

Schubert spricht: den beiden Solisten gelingt es scheinbar mühelos, das frühromantische Stück mitteilsam und zeitlos-sangvoll vorzustellen.

Gehe zu
  • I. Allegro giusto
  • II. Andante
  • III. Menuetto. Allegro vivace
  • IV. Allegro moderato
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen