Mozart: La clemenza di Tito

Pastell-kühl, mit Strahkraft: Cambreling dirigiert Mozarts "Titus" in Paris
Zurück

Ein kühles, klares Bühnenbild ohne Schnörkel, ohne Ablenkung; die Farbtupfer sind hier Sängerinnen und Sänger, im doppelten Sinn. In schönem Kontrast zu Prégardiens ernster Nachdenklichkeit erstrahlt vor allem Hannah Esther Minutillo spielfreudig, sanglich glasklar.

Premium
Orchestre de l'Opéra national de Paris, La clemenza di Tito KV 621, 2005

Weiterführende Links

Lust auf mehr?
JETZT PREMIUM TESTEN
Gehe zu
  • Ouvertüre
  • I. Akt
  • II. Akt

Weiterführende Links