Gluck: Orfeo ed Euridice

Harry Kupfer inszeniert am Royal Opera House
Zurück

Harry Kupfers preisgekrönte Inszenierung deutet Glucks utopisch-schöne Orpheusgeschichte fatalistisch um. Ein düsteres Setting, das mentale Gesundheit in den Fokus rückt und am Ende verunglücken muss. Großartig musiziert mit Jochen Kowalski und Gillian Webster.

Premium
Orchestra of the Royal Opera House, Orfeo ed Euridice, 1991