Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen

Jean-Philippe Rameau: Castor et Pollux

Ergreifendes, kraftvolles Barock-Juwel aus Amsterdam
Zurück

Stilisierte Inszenierung der Spätfassung von 1754, in der Regie von Pierre Audi. Die Sänger deklamieren kühl, während Tänzer die quälenden Zuckungen von Liebe und Verlust spürbar machen. Télaïres herzerweichende Szene beginnt bei 34:44.

Premium
Les Talens Lyriques, Castor et Pollux , 01.2008

Weiterführende Links

JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 10 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.300 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
  • I. Akt
  • II. Akt
  • III. Akt
  • IV. Akt
  • V. Akt

Weiterführende Links