Khatia Buniatishvili – Mind in the Wilderness

Buniatishvili spielt Bach, Tschaikowsky, Strawinsky und mehr
Zurück

Khatia Buniatishvili spielt ein sehr persönliches Programm, das sie ihrer Mutter widmet. Die außergewöhnliche Konzertsituation unter freiem Himmel und vor kleinem Publikum verstärkt den intimen Charakter der Aufführung. Dass zwischendurch Vögel leise in die Aufnahme zwitschern, stört nicht. Im Gegenteil, es verleiht den Werken einen beinahe natürlichen Touch.

Premium
Khatia Buniatishvili, Trois mouvements de Pétrouchka, 2013

Weiterführende Links

Strawinsky: Trois mouvements de Pétrouchka

Chopin: Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31

Ravel: La Valse (Fassung für Klavier solo)

JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 7 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
  • Johann Sebastian Bach: "Schafe können sicher weiden" aus der Cantata BWV 208 "Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd"
  • Pjotr Tschaikowsky: Oktober, Nr. 10 aus “Die Jahreszeiten”, op. 37b
  • Frédéric Chopin: Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31
  • Claude Debussy: Clair de lune, Nr. 3 aus der “Suite Bergamasque”
  • Giya Kancheli: When Almonds Blossomed
  • Johannes Brahms: Intermezzo, Nr. 2 aus op. 117
  • Maurice Ravel: La Valse (Fassung für Klavier solo)
  • Alexander Skrjabin: Etude, op. 2
  • Frédéric Chopin: Etude Nr. 7 aus op. 25
  • Antonín Dvorák: Slawische Tänze, Nr. 2 aus op. 72, "Allegretto grazioso" für vier Hände
  • Johannes Brahms: Ungarische Tänze, Nr. 1
  • Igor Strawinsky: Trois mouvements de Pétrouchka
  • Traditional / Khatia Buniatishvili: Vagiorko mai / Don’t you love me?
  • Georg Friedrich Händel: Menuett, aus der Suite des Pièces, arrangiert für Klavier von Wilhelm Kempff
  • Vierhändige Improvisation über den Libertango von Astor Piazzolla

Weiterführende Links

Strawinsky: Trois mouvements de Pétrouchka

Chopin: Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31

Ravel: La Valse (Fassung für Klavier solo)