Jean-Philippe Rameau: Zoroastre

Der ewige Tanz von Gut und Böse, barock gekleidet
Zurück

Ob vom Schnürboden herunter oder haarscharf am Hauptcharakter vorbei gefilmt: die Kamera folgt ihrem eigenen Rhythmus. Daneben bleiben vor allem Roussets glasklare musikalische Führung und Hosseinpours Choreographien im Gedächtnis – Bundgard (Amélite) entführt währenddessen in ungeahnte Höhen.

Premium
Drottningholm Theatre Orchestra, Zoroastre, 2006

Weiterführende Links

JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 14 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
  • Ouvertüre
  • I. Akt
  • II. Akt
  • III. Akt
  • IV. Akt
  • V. Akt

Weiterführende Links