Jean-Philippe Rameau: Zoroastre

Der ewige Tanz von Gut und Böse, barock gekleidet
Zurück

Ob vom Schnürboden herunter oder haarscharf am Hauptcharakter vorbei gefilmt: die Kamera folgt ihrem eigenen Rhythmus. Daneben bleiben vor allem Roussets glasklare musikalische Führung und Hosseinpours Choreographien im Gedächtnis – Bundgard (Amélite) entführt währenddessen in ungeahnte Höhen.

Premium
Drottningholm Theatre Orchestra, Zoroastre, 2006

Weiterführende Links

JETZT PREMIUM TESTEN
Testen Sie jetzt takt1 Premium 7 Tage in vollem Umfang gratis. Sie erhalten Zugang zu über 2.000 Konzerten / Opern und zu allen exklusiven Konzert-Live-Streams.
Gehe zu
  • Ouvertüre
  • I. Akt
  • II. Akt
  • III. Akt
  • IV. Akt
  • V. Akt

Weiterführende Links

This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.