Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen

Konzert Nr. 2 d-moll für Klavier und Orchester op. 40

Zurück
t1 Konzertführer
Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzert Nr. 2 d-moll für Klavier und Orchester op. 40

Das spätere der beiden reifen Klavierkonzerte Mendelssohns bringt in Hinsicht der Form und Verarbeitung des thematischen Materials keinerlei Neuerungen; bis in Einzelheiten hinein gleicht es dem Schwesterwerk. Das bedeutet freilich keinerlei Einbuße an Originalität und künstlerischer Qualität. Gewandelt hat sich gegenüber dem Opus 25 die Ausdruckssphäre der Thematik, die – trotz des von wuchtigem Pathos erfüllten Hauptgedankens – dem Kopfsatz größere Gefasstheit des Temperaments verleiht. Der langsame Satz (Adagio) ist von noch tieferem Ausdruck als derjenige des g-moll-Konzerts und steigert sich zu leidenschaftlicher Intensität. Das Finale wird von einem Scherzando-Hauptgedanken bestimmt, das glatter wirkt als das draufgängerische Finalthema des g-moll- Konzerts.
Hartmut Becker

© Csampai / Holland: Der Konzertführer. Rowohlt Verlag.
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen