Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen

Bilder aus Ungarn

Zurück
t1 Konzertführer
Béla Bartók
Bilder aus Ungarn

Nach dem großen Erfolg seiner Tanzsuite für Orchester, die Bartók anlässlich der Vereinigung der Städte Buda und Pest im Jahre 1923 geschrieben hatte, bat die Universal Edition den Komponisten um weitere, zumal leichter spielbare, Tanzweisen für Orchester. Zu dem Zweck wählte Bartók aus vier verschiedenen Klavierzyklen insgesamt fünf Stücke aus und instrumentierte sie für ein in den Bläsern je zweifach besetztes, vor allem im Schlagwerk reiches Orchester. Die Uraufführung dieser Fassung fand 1934 in Budapest statt. Die Satzfolge der 1931 instrumentierten Tänze ist symmetrisch: im Zentrum ein Liedsatz (‚Melodie‘), um ihn gruppiert zwei Scherzi (‚Bärentanz‘ und ‚etwas angeheitert‘), in den Eckteilen ein besinnliches Vorspiel (‚Auf dem Lande‘) und ein heiteres Finale (‚Hirtentanz aus Ürög‘). Die Spieldauer der fünf Bilder beträgt etwa elf Minuten.

Ulrich Schreiber

 

© Csampai / Holland: Der Konzertführer. Rowohlt Verlag.
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen