Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 2. August (2012)

Viel zu früh: Die rumänische Pianistin Mihaela Ursuleasa stirbt mit 33

Zurück
Kornelia Bittmann
Kornelia Bittmann
02.08.2018

Für Wunderkinder kann es sehr gut laufen und sehr schlecht. Mihaela Ursuleasa hat beides erlebt. 1978 wird sie in Brașov (Kronstadt) in Siebenbürgen geboren, als Tochter eines Roma-Musikers und einer moldawischen Sängerin. Schon als kleines Mädchen ist sie vom Klavier fasziniert. Wenn der Vater spielt – Jazz unter anderem – sitzt sie unter dem Flügel. Sie klebt Vorhänge an dessen Seiten und hockt inmitten des Klangs wie in einem Kokon, wie sie einmal erzählt. Der Vater...

300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen