Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 2. März (1900)

Und hinter dicken Gläsern eine Träne: Salut für Kurt Weill

Zurück
Holger Noltze
Holger Noltze
02.03.2019

Der Sohn des Kantors der jüdischen Gemeinde in Dessau war schon als kleiner Mensch voller Musik. Mit 20 wurde er in die Meisterklasse des großen Zukunftsmusikers Ferruccio Busoni in Berlin aufgenommen, doch Kurt Weills Genie fokussierte sich aber bald auf eine Musik der Gegenwart, eben weil diese Gegenwart ihm zunehmend bedrohlich wurde, was ihm künstlerisch andere, handfestere Antworten abforderte als Experimente über Synästhesie oder Vierteltöne.

2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung