Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 22. September (1905)

Tanz für mich, Salome: Sexualpathologie auf der Bühne

Zurück
Jonas Zerweck
Jonas Zerweck
22.09.2017

Dass sein neues Projekt nicht einfach so über die Bühne gehen konnte, muss Richard Strauss klar gewesen sein. Schon die literarische Vorlage von Oscar Wilde hatte zum Theaterskandal geführt. Doch den 40-jährigen Strauss hielt das nicht ab, seine dritte Oper Salome zu komponieren. Im Juni 1905, vierzehn Jahre nach der Wilde-Vorlage, beendet Strauss die Partitur und macht sich daran, sein neues Werk zu verbreiten. Er beschließt, dass die Wiener Hofoper der genau richtige...

300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen
Exklusives Premium Video gratis
300+ ausgewählte Videos
5 Geschichten pro Monat
CD-Empfehlungen
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen