Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
21. Juni (1842)

Superstar als Couch-Potato: Mendelssohn in London

Zurück
Kornelia Bittmann
Kornelia Bittmann
21.06.2018

Felix Mendelssohn-Bartholdy liebte die Britischen Inseln. Mit zwanzig fuhr er mit seinem Freund Klingemann nach Schottland, wurde auf der Fähre seekrank, unternahm gewagte Klettertouren und holte sich Inspiration für seine Hebriden-Ouvertüre. In London erlebte er damals einen regelrechten Kulturschock: „Es ist entsetzlich! Es ist toll! Ich bin confus und verdreht! London ist das grandioseste und complicirteste Ungeheuer, das die Welt trägt.“Dreizehn Jahre später, im...

2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung