Musikgeschichten: 28. Oktober (1893)

Sehr geweint: Tschaikowskys „Pathétique“

Zurück
Holger Noltze
Holger Noltze
28.10.2017

Der Musikprofessor Hermann Laroche war dabei. Im ersten Konzert der Petersburger Russischen Musikgesellschaft hatte Tschaikowsky seine neue, letzte Symphonie dirigiert. Die Zuhörer spendeten „spärlichen“ Beifall, immerhin aber hätten sie, so Laroche, gespannt zugehört. Sie hatten Tschaikowskys letzte Musik nicht verstanden, trotz ihrer „Hits“ und melodischen Herrlichkeiten.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.