Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 19. September (1998)

Sehnsüchtig symphonisch bis lautstark drastisch: A Streetcar Named Desire

Zurück
Lisa Günster
Lisa Günster
19.09.2019

Das Bild von New Orleans, das André Previn in seiner ersten Oper A Streetcar Named Desire musikalisch entstehen lässt, ist nicht clean, nicht schick, nicht übersichtlich. Man hört laszive Saxophonsounds, Melodien, die ins Leere gehen, das Orchester brummt unentschlossen, bis dann aufsteigende Dissonanzen folgen: Ein musikalisch zähes Ringen um Ordnung spiegelt das Setting wieder, in dem Blanche DuBois, die Protagonistin der Oper und des zugrundeliegenden Theaterstück...

2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung