Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 24. August (1818)

Schuberts verschenkte Trauermesse

Zurück
Jonas Zerweck
Jonas Zerweck
24.08.2018

Ein Lichtblick nach sieben scheinbar endlosen Monaten: Franz Schubert sah seine Chance, den deprimierenden Zuständen in Wien zu entkommen. Er wohnte bei seinem Vater und verdiente unter dessen Aufsicht ein kleines Geld als Lehrer, was ihn weder erfüllte noch sonst irgendwie glücklich machen konnte. Dazu kam, dass sein Verhältnis zum Vater schon immer schwer belastet war – hatte er seinem Sohn doch immer wieder das Komponieren verboten und ihm auch nicht von der...

2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung