Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 9. Oktober (1826)

Rossini wird Franzose: Le Siège de Corinthe

Zurück
Georg Holzer
Georg Holzer
09.10.2018

Gioachino Rossini ist als Frohnatur in die Musikgeschichte eingegangen, als einer, dem die Musik so leicht fiel, dass er ihrer irgendwann überdrüssig wurde und sie gegen seine zweite große Leidenschaft, das Kochen, eintauschte. Aber was ist schon leicht? Mag sein, dass Rossini sich seine Partituren weniger sauer abrang als mancher Komponisten-Kollege. Aber Kunst macht immer viel Arbeit, wenn sie ernst gemeint ist.

300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen
Exklusives Premium Video gratis
300+ ausgewählte Videos
5 Geschichten pro Monat
CD-Empfehlungen