Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichte 13. Oktober (1899)

Orgel-Maître: Aristide Cavaillé-Coll stirbt in Paris

Zurück
Holger Noltze
Holger Noltze
13.10.2019

Er hatte keine musikalische Ausbildung und seine Rechtschreibung soll zeitlebens mangelhaft geblieben sein. Doch für die besondere Kunst, eine große Zahl verschiedenster Pfeifen zu einem Orchester eigener Art zu formen, hatte er ein Händchen, da kam ihm niemand gleich. Aristide Cavaillé-Coll, 1811 in Montpellier in eine südfranzösische Orgelbauerdynastie geboren, avancierte zum maître des maîtres dieses einzigartigen Handwerks. Mit 22 ging er nach Paris, und sein Stern...

2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung