Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 4. Februar (2001)

Musikmathematiker: Iannis Xenakis stirbt in Paris

Zurück
Martin Geck
Martin Geck
04.02.2019

Selten gab es einen Komponisten, der die Musik so radikal neu denken wollte wie der am 4. Februar 2001 Jahren gestorbene Iannis Xenakis. Ein Grund dafür mag gewesen sein, dass er von der Architektur und der Mathematik herkam. In dieser Funktion berechnete er Gebäude für Le Corbusier. Später konnte er seine eigenen Entwürfe realisieren, so etwa den Philips-Pavillon auf der Brüsseler Weltausstellung von 1958. Dessen Grundriss beruht auf den Zahlenverhältnissen seiner...

2300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung