Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 22. September (1869)

Auweiala – König Ludwig ordnet „Rheingold“-Uraufführung an

Zurück
Holger Noltze
Holger Noltze
22.09.2018

Wer zahlt, schafft an. Aber dass der junge bayerische König Ludwig, rein rechtlich unabweisbar im Besitz des ungeheuerlichsten Opernprojekts seines angebeteten Richard Wagner, noch vor Vollendung des doch auf vier Teile angelegten Ring des Nibelungen eine königliche Preview der ersten Teile anordnete – das ging dem Gesamtkunstwerker entschieden zu weit. Aber Ludwig stellte sich stur und ließ die Majestät raushängen.

2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung