Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 16. April (1958)

Manfred Gurlitt vertont „Nana“

Zurück
Georg Holzer
Georg Holzer
16.04.2019

Unter den Komponisten, die von den Nazis verfemt und danach von den Neutönern geschnitten wurden, ist Manfred Gurlitt ein eher schwieriger Fall. Gurlitt, der in den 1920er Jahren als Opernkomponist einige Erfolge gefeiert hatte, trat 1933 in die NSDAP ein, was ihm aber wenig nützte: Wegen seiner angeblich jüdischen Abstimmung wurden seine Stücke nicht mehr aufgeführt und er aus der Partei ausgeschlossen, sodass er nach Japan emigrierte. Nach dem Krieg hängte man ihm...

2000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung