Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 21. Juli (1838)

Johann Nepomuk Mälzel stirbt im Hafen von Laguayra

Zurück
Holger Noltze
Holger Noltze
21.07.2017

Das eine M ist seines. Dass die Angaben für das richtige musikalische Tempo in der Maßeinheit „M.M.“ angegeben werden, bedeutet eben „Mälzels Metronom“, der Taktgeber mit dem schwingenden Pendel und der präzisen Bestimmung, wie schnell ein Presto, wie langsam ein Largo gemeint ist. Dieses „M.“ kann ihm keiner nehmen. Ansonsten befand sich Johann Nepomuk, der 1772 in Regensburg geboren wurde, lebenslang in Streitereien darüber, was ihm gehörte, was nicht. Mälzels Vater...

300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen